Skip to Store Area:

Shop-online-meds.com Online Pharmacy

English Deutsch Français Italiano Español Russian

Alprazolam 1 mg ABC

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Alprazolam 1 mg ABC

Availability: In stock.

8,00 $
  • ab 40 zu je 7,50 $ und Sie sparen 7%
  • ab 80 zu je 6,50 $ und Sie sparen 19%
Add Items to Cart In den Warenkorb

Kurzübersicht

Produktname: Xanax


Wirkstoffname: Alprazolam
Herstller: in Italy by ABC Farmaceutici
Dosierung:: 1 mg

Nur Versand per Kurier
Telefonnummer erforderlich
Sendungen innerhalb der EU

Bei einer Bestellung von mehr als 300 Pillen oder bei Großbestellungen, kontaktieren Sie support@shop-online-meds.com, um einen Sonderpreis zu bekommen.



Alprazolam (Xanax) 1mg ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Benzodiazepine mit angstlösenden und beruhigenden Eigenschaften. Es wird zur Behandlung von Angst- und Panikerkrankungen und gegen Panikattacken eingesetzt. Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen gehören Schläfrigkeit, Müdigkeit und Schwindel. Die regelmässige Einnahme kann zu einer Abhängigkeit führen. Das Absetzen muss auschleichend erfolgen, um Entzugssymptome zu vermeiden. Alprazolam wird von CYP3A4 metabolisert.
Wirkungen
Alprazolam (ATC N05BA12 Externer Link) hat angstlösende, enthemmende, dämpfende, antidepressive und teilweise euphorisierende Eigenschaften. Es überquert die Blut-Hirn-Schranke und bindet im Gehirn an den GABAA-Rezeptor. Es verstärkt dadurch die Wirkung des inhibitorischen Neurotransmitters GABA im zentralen Nervensystem. Die Halbwertszeit liegt zwischen 12 bis 15 Stunden.
Indikationen
Zur Behandlung von Angst- und Panikerkrankungen
Dosierung
Gemäss der Fachinformation. Die übliche Tagesdosis liegt bei 0.5 bis 4 mg, aufgeteilt in mehrere Gaben. Eine Tagesdosis von 6 mg sollte nicht überschritten werden. Es stehen auch retardierte Arzneimittel zur Verfügung, die ein- bis zweimal täglich eingenommen werden. Das Absetzen nach regelmässiger Einnahme muss ausschleichend erfolgen, da ein Absetzen zu Entzugssymptomen führen kann.
Kontraindikationen
    Überempfindlichkeit
    Myasthenia gravis
    Schwere respiratorische Insuffizienz
    Schlafapnoe-Syndrom
    Gleichzeitige Verabreichung von HIV-Proteasehemmern
Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation. Alprazolam kann vor allem bei längerer Einnahme, hoher Dosierung und bei einer Veranlagung zu einer Abhängigkeit führen. Es sollte wenn möglich kurzfristig und nur sporadisch eingenommen werden und die Notwendigkeit für eine Behandlung regelmässig überprüft werden.
Interaktionen
Alprazolam Xanax wird von CYP3A4 zu inaktiven Hydroxyderivaten biotransformiert. CYP3A4-Inhibitoren wie Azol-Antimykotika oder Markolide können zu einer Erhöhung der Konzentrationen und einer Verlängerung der Wirkung führen. Aus diesem Grund ist die auch die gleichzeitige Verabreichung von HIV-Proteasehemmern kontraindiziert. Weitere entsprechende Interaktionen müssen berücksichtigt werden. Zentral dämpfende Arzneimittel und Alkohol verstärken die dämpfende Wirkung und können zu schwerwiegenden unerwünschten Wirkungen führen. Muskelrelaxantien: Verstärkung der Wirkung Weitere Interaktionen: Imipramin, Desipramin, Cimetidin, orale Kontrazeptiva