Skip to Store Area:

Shop-online-meds.com Online Pharmacy

English Deutsch Français Italiano Español Russian

Oxazepam 10mg N

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Oxazepam 10mg N

Availability: In stock.

6,00 $
Add Items to Cart In den Warenkorb

Kurzübersicht

Produktname: Oxazepam 10mg
Wirkstoffname: Oxazepam
Hersteller: PCH
Dosierung: 10mg

Versand mit Kurier erforderlich
Telefonnummer unbedingt in der Adresse einfügen
Versand aus EU

Bei einer Bestellung von mehr als 300 Pillen oder bei Großbestellungen, kontaktieren Sie support@shop-online-meds.com, um einen Sonderpreis zu bekommen.



Oxazepam ist ein Tranquilizer aus der Wirkstoffgruppe der 1,4-Benzodiazepine mit angst-, spannungs- und erregungsdämpfenden Eigenschaften sowie sedierenden und hypnotischen Effekten.
Anwendung
Oxazepam wird zur symptomatischen Behandlung akuter und chronischer Angst-, Spannungs- und Erregungszustände sowie von Durchschlafstörungen eingesetzt. Eine Abhängigkeit kann sich bereits innerhalb weniger Wochen entwickeln. Daher sollten Behandlungsdauer und Dosis so gering wie möglich gehalten werden.
Wirkung
Oxazepam bindet im Zentralnervensystem an spezifische Benzodiazepinrezeptoren des GABA-ergen Transmittersystems und verstärkt damit die dämpfende Wirkung der GABA-ergen Übertragung. Neben seinen angst-, spannungs- und erregungsdämpfenden Eigenschaften sowie den sedierenden und hypnotischen Effekten zeigt Oxazepam in hohen Dosen auch eine dämpfende Wirkung auf den Muskeltonus und antikonvulsive Wirkungen.
Dosierung
Dosierung und Anwendungsdauer sind vom behandelnden Arzt individuell festzulegen. Dabei sollte die Dosis so gering, und die Behandlungsdauer so kurz wie möglich sein.

Nebenwirkungen
Sehr häufig, das heißt bei mehr als zehn Prozent der Behandelten, kann Oxazepam Nebenwirkungen wie Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Benommenheit, verlängerte Reaktionszeit, Konzentrationsstörungen und erniedrigten Blutdruck hervorrufen.
Seltener kann es zu Magen-Darm-Beschwerden und Atembeschwerden kommen.
Zu beachten ist die Nebenwirkung der Muskelschwäche in Kombination mit der gelegentlich auftretenden Benommenheit, die zu einer erhöhten Sturzgefahr vor allem bei älteren Patienten führen kann.
Die Wirkung als Schlafmittel kann über die Nacht hinaus andauern, sodass vor allem am Morgen nach der abendlichen Einnahme auf die individuelle Reaktion auf das Arzneimittel geachtet werden sollte.